Lieferversprechen: Bestelle bis 16.12. und erhalte Deine Bestellung vor Weihnachten sowie verlängertes Rückgaberecht bis 15.01.2023

Synthetische Chemiefasern

Absolute Dauerbrenner in der modernen Mode. Sie sind flexibel, langlebig und vor allem in Kombination mit anderen Fasern zeigt sich ihre Unverzichtbarkeit für viele Kleidungsstücke. Was sie so besonders macht und was Du tun musst, um sie zu pflegen, erfährst Du hier.

Polyester

Mittlerweile eines der gängigsten Materialien in der Mode, auf Grund seiner Vielseitigkeit und Stabilität. Wird von knitterfreien Tops bis hin zu Outdoor-Styles gerne verwendet.

Eigenschaften:

  • Vollsynthetischer Faserstoff, der gerne rein oder mit Naturfasern gemischt wird
  • Besitzt eine hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit
  • Ist knitterarm und sehr formbeständig
  • Außerdem hat die Faser eine hohe Licht- und Wetterbeständigkeit

Polyamid

Fein wie Seide, aber doch so reißfest wie klassischer Denim. Vor allem für die Nylonstrumpfhose bekannt, ist es mittlerweile nicht mehr aus der Sport – und Freizeitmode wegzudenken.

Eigenschaften:

  • Wird im Schmelzspinnverfahren gewonnen
  • Weist eine hohe Reiß- und Scheuerfestigkeit auf
  • Dank der guten Elastizität besteht eine geringe Knitterneigung und gute Formbeständigkeit
  • Polyamid wird gerne mit Naturfasern gemischt

Polyacryl

Wird auf Grund seines bauschigen, wollähnlichen Charakters gerne mit Wolle gemischt und sowohl im Nass- als auch im Trockenspinnverfahren hergestellt.

Eigenschaften:

  • Kommt auf Grund seiner wollähnlichen Eigenschaften wie einem hohen Bausch und dem guten Wärmerückhaltevermögen oft in Wollmischungen vor
  • Die Fasern werden im Nassspinn- und Trockenspinnverfahren gewonnen
  • Kaum knitteranfällig und elastisch
  • Besitzt eine gute Licht- und Wetterbeständigkeit
  • Ist formbeständig und wenig empfindlich gegenüber Druck

Elasthan

Vor allem in der Sportbekleidung zu Hause, findet der dehnbare Stoff in Verbindung mit anderen Fasern immer eine unterstützende Verwendung.

Eigenschaften:

  • Hochelastische Faser, die mit Natur- oder Chemiefasern versponnen wird
  • Ist sehr dehnbar und kehrt immer in Ausgangslänge zurück
  • Reißfest, haltbar und weist hohe Spannkraft auf
  • Die Formstabilität, Chlor- und Schweißbeständigkeit machen sie ideal für Bade- und Sportbekleidung sowie Outdoorware
  • Ist temperaturunempfindlich und hat eine gute Lichtbeständigkeit

Abkürzung

CV  Viskose

EL  Elastan (Lycra)

LA  Gummi

MTF    Metall (Lurex)

PA  Polyamid

PAN  Polyacryl

PE  Polyethynel

PES  Polyester